Wasser marsch! Tipps & Tricks zum richtigen Bewässern

Richtiges Bewässern

Gerade während der Sommermonate ist die richtige Pflege enorm wichtig für die empfindlichen Rasenpflanzen. Vor allem falsches Bewässern kann den intensiven Einsatz während der vergangenen Monate mit einem Schlag zunichte machen und der Traum vom satten Grün ist schnell ausgeträumt.
Die goldene Regel beim Bewässern lautet: lieber seltener und lange als öfter und kurz. Im Normalfall sollte man seine grüne Oase bei Trockenheit ein- bis zweimal pro Woche beregnen. Auch die Tageszeit, zu der bewässert wird, ist äußerst wichtig. Während besonders heißer Perioden sollte der Rasen entweder frühmorgens oder abends bewässert werden, direkte Sonneneinstrahlung auf feuchtem Rasen kann zur Bildung verbrannter Stellen führen. Bereiche unter Bäumen und sandiger Boden brauchen prinzipiell mehr Wasser. Ein einfacher Trick zeigt ganz rasch ob der Rasen Wasser benötigt: bilden sich Fußabdrücke, wenn man über den Rasen schreitet, dann ist es an der Zeit zu bewässern.

Hier lesen Sie, was unser VIKING Garten-Experte Prof. Schönthaler zum Thema "Richtiges Bewässern des Rasens bei hochsommerlichen Temperaturen" empfiehlt.