Langkampfen, Mai, 2014

Minimundus – auch eine kleine Welt braucht Rasenmäher

Minimundus – die kleine Welt am Wörthersee ist ein weit bis über die österreichischen Landesgrenzen hinaus bekannter Miniaturpark in der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt. Auf ca. 26.000 Quadratmetern erkunden jährlich ca. 250.000 Besucher die Sehenswürdigkeiten dieser Welt – vom Pariser Eiffelturm, dem Tower of London bis zum Opernhaus in Sydney. Die Bauwerke sind akribisch genau und originalgetreu im Maßstab von 1:25 nachgebaut.

Den Gartengeräte-Hersteller VIKING aus Langkampfen in Tirol und das Minimundus verbindet eine attraktive Partnerschaft. Zwischen und um die vielen Touristenattraktionen im Kleinformat gilt es natürlich auch jede Menge Grünflächen zu pflegen. Die Tatsache, dass der Minimundus-Reinerlös der Kinderhilfsorganisation „Rettet das Kind - Kärnten" zu Gute kommt, sprach VIKING spontan an und so wanderte zur Pflege der Anlage ein grüner Aufsitzmäher in den Besitz der Minimundus-Gärtner.

Minimundus-Geschäftsführer Hannes Guggenberger dazu: „Schön, dass die Initiative zu dieser Kooperation von VIKING ausging. Wir sind stolz auf unseren Park, den wir stets perfekt gepflegt halten wollen. Der Mäher tut dabei gute Dienste und trägt dazu bei, unsere kleine Welt am Wörthersee gut in Schuss zu halten."

Die VIKING GmbH produziert und vertreibt Rasenmäher, Robotermäher, Aufsitzmäher, Vertikutierer, Garten-Häcksler und Motorhacken. VIKING ist ein Unternehmen der STIHL Gruppe und erzielte 2013 mit 329 Beschäftigten einen Umsatz von 153,9 Mio. €. Vertriebspartner für VIKING Gartengeräte ist der servicegebende Fachhandel.