Langkampfen, September, 2006

Spatenstich für Erweiterungsbau

VIKING wächst weiter

9:30 Uhr erfolgte der offizielle Spatenstich zum Erweiterungsbau bei der VIKING GmbH in Langkampfen. Die positiven Entwicklungen der letzten Jahre sowie hervorragende Perspektiven für die Zukunft waren Anlass für den Gartengerätehersteller, weiter auszubauen. Es entstehen drei neue Montageeinheiten, Prüfkabinen für Dauertests der Geräte, ein neues Ersatzteilelager, aber auch Büroflächen. Insgesamt werden zusätzlich 4.700 m² neu verbaut. Abgeschlossen wird der Erweiterungsbau bereits im September 2007 sein.

VIKING und sein Mutterkonzern STIHL geben damit erneut ein klares Bekenntnis zum Standort Tirol ab. In den nächsten Jahren wird VIKING auch seinen Personalstand, wie bereits in den letzten Jahren, weiter aufstocken.

Die VIKING GmbH, die heuer ihr 25-jähriges Firmenjubiläum feiern durfte, produziert Rasenmäher, Aufsitzmäher, Garten-Häcksler, Heckenscheren sowie weitere Gartengeräte und vertreibt diese ausschließlich über den servicegebenden Fachhandel. 2005 erzielte VIKING mit 161 Beschäftigten einen Umsatz von 83 Mio. € - das beste Ergebnis der Firmengeschichte. Ein Ergebnis, das 2006 erneut übertroffen wird.