April, 2011

VIKING erneut ausgezeichnet

Neuer Aufsitzmäher gewinnt "red dot design award"

Seit März 2011 rollen die neuen VIKING Reitermäher der Serie R4 vom Produktionsband. Und bereits wenige Tage später konnte der Tiroler Gartengeräte-Hersteller für das Modell MR 4082 den international renommierten " red dot product design award 2011" einheimsen.
 
Der neue Aufsitzmäher aus Langkampfen behauptete sich im großen Teilnehmerfeld von 1.700 Unternehmen aus über 60 Nationen und ca. 4.400 Einreichungen. Verliehen wurde der " rote Punkt für kluges Produktdesign" nach Beurteilungskriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie, Langlebigkeit und ökologische Verträglichkeit.
 
Damit konnte VIKING in der noch jungen Garten-Saison 2011 für drei Produkte seiner drei großen Innovationsreihen 2011 - die Elektro- und Akku-Rasenmäher der Serie 3, die neuen Motorhacken sowie die neuen Reitermäher - bedeutende internationale Auszeichnungen gewinnen. Für das Langkampfner Unternehmen bedeutet dieser Preis eine weitere Bestätigung seiner Premium-Markenstrategie.