Januar, 2016

It's time to chill

Neu: VIKING Robotermäher iMow MI 422 und MI 422 P

Die neuen iMow Modelle MI 422 und MI 422 P sind für kleine und mittelgroße Rasenflächen von Einfamilienhäusern oder Stadtgärten goldrichtig. Die Geräte arbeiten schnell, finden sich selbst in engen, verwinkelten Gärten zurecht, erklimmen Steigungen bis 40 Prozent und schenken viel entspannte Garten- und Freizeit.

Nach einem arbeitsreichen Tag ist der Garten der beste Ort, um sich zu erholen und neue Energie zu tanken. Damit man die grüne Oase voll auskosten kann, sorgen die iMow Robotermäher eigenständig für einen stets tipptopp gemähten Rasen. Die intelligenten Geräte nehmen Gartenfreunden die komplette Rasenpflege ab – jederzeit, Tag oder Nacht. Die Arbeitszeiten der Mähroboter bestimmt allein der Besitzer, abgestimmt auf seine individuellen Termine und Pläne. So ist der Rasen immer pünktlich für die schönen Stunden gemäht und der Mähroboter dann längst schon wieder in seiner Docking-Station verschwunden.

Die beiden neuen Robotermäher von VIKING MI 422 und MI 422 P sind dabei speziell für kleinere Grünflächen von Einfamilienhäusern oder Stadtgärten ausgelegt. Der iMow MI 422 mäht Flächen bis zu 500 Quadratmetern. Der MI 422 P, mit etwas stärkerem Akku ausgerüstet, bewältigt Rasenflächen bis zu 1.000 Quadratmeter. Dank innovativer Akku-Technologie aus dem Hause STIHL und kurzen Ladezeiten erledigen sie den Job besonders schnell.

Einfache Handhabung
Die Programmierung ist dabei bewusst einfach gehalten, so dass sie von jedem bedient werden kann. Ein Assistent führt Schritt für Schritt durch die Erstinstallation und macht einen Vorschlag für den ganz privaten Mähplan.

Damit der iMow weiß, welche Fläche er regelmäßig mähen soll, wird die Rasenfläche mit einem speziellen Draht begrenzt. Innerhalb dieses Terrains fährt er nach dem Zufallsprinzip kreuz und quer und mäht dabei mit einem Höchstmaß an Präzision. Dabei orientiert sich das Gerät auch in engen Gärten sicher. Auch Hanglagen sind kein Problem. Der MI 422 mäht an Steigungen mit 35 Prozent, der MI 422 P erklimmt sogar Flächen bis 40 Prozent.

Wird die Akku-Ladung knapp – oder setzt Regen ein - fährt das Gerät in die Docking-Station. Eingedockt wird ohne großes Rangieren, daher kann die Station auch in unzugänglicheren Gartenecken stehen. Für den Heimweg wählt der iMow übrigens immer verschiedene Routen. Das schont die Grasnarbe.

Ein perfekt gepflegter Rasen
Nicht nur Mähen, nach Hause fahren und Akku-Laden erledigt der iMow eigenständig. Er übernimmt auch die komplette Rasenpflege. Seine scharfen Messer zerkleinern den Rasenschnitt fein, so dass dieser auf dem Rasen liegen bleibt und ihn mit organischem Dünger versorgt. Mit so einem gründlichen und zuverlässigen Gärtner im Hintergrund können Gartennutzer ganz entspannt die zusätzlich gewonnene Zeit im Garten genießen.

Sicherheitsaspekte kommen übrigens nicht zu kurz. Die iMow Modelle erfüllen die strengen Sicherheitsvorgaben. Jeder iMow funktioniert nur zusammen mit der individuell programmierten Dockingstation. Daher lohnt sich der Diebstahl eines Gerätes nicht.

Technische Basisdaten

Modell MI 422 MI 422 P
Optimale Fläche bis ca. 300 m² bis ca. 650 m²
Maximal mögliche Fläche bis ca. 500 m² bis ca. 1.000 m²
Akku-Energie 40 Wh 80 Wh
Akku-Typ STIHL Li-Ionen Akku STIHL Li-Ionen Akku
Akku-Kapazität 18,5 V 18,5 V
Schneidsystem Mulch-Mähsystem Mulch-Mähsystem
Schnittbreite 20 cm 20 cm
Schnitthöhe 20-60 mm 20-60 mm
Gewicht 9 kg 10 kg

Zubehör:
Sonnendach iProtect, zusätzlicher Begrenzungsdraht, zusätzliche Fixiernägel, zusätzliche Dockingstation