Langkampfen/Kufstein, Juni, 2011

VIKING unterstützt SOS-Kinderdörfer mit Gartengeräten

Der Gartengerätehersteller VIKING ist bereits seit einigen Jahren Partner von SOS-Kinderdorf. Im heurigen Jahr hat man sich für eine besondere Unterstützung entschieden, die eigentlich sehr nahe liegt. In den SOS-Kinderdörfern müssen nicht nur Kinder und Jugendliche betreut werden, auch die Grünanlagen und Gärten bedürfen der Pflege. Die Anschaffung von Rasenmähern, Aufsitzmähern, Garten-Häckslern und weiteren Gartengeräten ist daher immer wieder dringend notwendig. In den letzten Wochen stellte VIKING also die in den jeweiligen österreichischen SOS-Kinderdörfern benötigten Gartengeräte zur Verfügung.
 
Das Tiroler Unternehmen VIKING mit Sitz in Langkampfen/Kufstein produziert und vertreibt Rasenmäher, Aufsitzmäher, Garten-Häcksler sowie andere Gartengeräte. VIKING ist ein Unternehmen der STIHL Gruppe, deren österreichisches Vertriebsunternehmen in das Sponsoring der SOS-Kinderdörfer eingebunden ist und auch Geräte der Marke STIHL sponserte.
 
SOS-Kinderdorf ist ein privates, religiös und politisch unabhängiges, weltweit tätiges Sozialwerk, das 1949 von Hermann Gmeiner in Innsbruck gegründet wurde. Noch im selben Jahr entstand das erste SOS-Kinderdorf in Imst/Tirol. SOS-Kinderdorf betreut in Österreich fast 5.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, insgesamt 1.457 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Projekten mit langfristiger Ausrichtung (SOS-Kinderdörfer/Familien, Jugendwohnen, Flüchtlingsprojekte, Nachbetreuungsstellen) sowie 3.447 Personen durch Familien stärkende und ambulante Programme, die kurz-/mittelfristig angelegt sind (Kinderwohngruppen/Krisenpflegeplätze, Kindergärten, Arbeitsprojekte, Beratungsstellen, Ambulatorien) – stets mit demselben Ziel, Kindern und Jugendlichen ein stabiles und liebevolles Zuhause zu sichern.
 
Im Bild zwei der zahlreichen Gartengeräte-Übergaben in den verschiedenen SOS-Kinderdörfern Österreichs, einmal im SOS-Kinderdorf Nussdorf/Debant in Osttirol sowie im SOS-Kinderdorf Moosburg in Kärnten.