Vertikutieren – Wellness für den Rasen

Vertikutieren

Abgestorbene Gräser und Pflanzenteile, Unkraut sowie Moos bilden mit der Zeit eine Filzschicht im Rasen – der Rasen droht zu ersticken. Vertikutieren (Rasen lüften) nennt man das vertikale Schneiden (engl. vertical cut) oder Anritzen des Rasenbodens und der Grasnarbe mit speziellen Geräten. Filz und Moos, sowie abgestorbene Grashalme werden dabei aus dem Boden gerissen. Somit gelangen Luft, Wasser und Nährstoffe wieder besser an die Graswurzeln – der Rasen wird "gelüftet". Die optimalen Vertikutier-Monate, in denen Sie Ihrem Rasen idealerweise zweimal ein Lifting gönnen sollten, sind je nach Witterung zwischen März und September. Der Boden sollte schon/noch etwas wärmer sein (ab +10 °C). Achtung: Sowohl im Frühjahr, als auch im Herbst können Hitzeperioden auftreten – dann keinesfalls vertikutieren. Das Vertikutieren im Spätsommer soll auf jeden Fall weniger intensiv erfolgen, der Rasen kann sich dann noch gut erholen und gestärkt in Winterruhe gehen.

Tipp:

  • Bei trockener Witterung arbeiten.
  • Vor dem Vertikutieren normal mähen (2–3 cm), nicht zu tief!
  • An einer unproblematischen Stelle die Tiefeneinstellung des Vertikutierers ausprobieren.
  • Das erste Mal nicht zu tief vertikutieren, nur oberflächlich „abkämmen".
  • Das vertikutierte Material muss von der Rasenfläche entfernt werden. Entweder verwenden Sie dafür einen herkömmlichen Rechen oder einen speziellen Grasfangkorb, mit dem Sie das Material bereits während des Vertikutierens sammeln können. Rasenmäher mit Windflügelmessern können ebenso verwendet werden, um das Material "aufzusaugen". Achtung: Dies empfiehlt sich nur dann, wenn keine Steine auf der Rasenfläche liegen bzw. aus dem Boden gearbeitet wurden.

Nach dem Vertikutieren ist es sinnvoll, eine gute Besandung und Düngung vorzunehmem. Eine Nachsaat ist nur bei größeren Lücken notwendig. Und auch wenn Ihr Rasen nach dem Vertikutieren für eine kurze Zeit optisch nicht ansprechend aussieht, wird er es Ihnen schon bald mit umso schönerer Pracht danken. Der Erfolg zeigt sich schon kurze Zeit nach der Durchlüftung.